Bremen (AFP) Bei einer Serie von Bränden, die offensichtlich auf Brandstiftung zurückgingen, sind am Sonntag in Bremen 31 Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, waren von den Bränden vor allem zwei Wohngebäude betroffen, die in den frühen Morgenstunden in Brand gerieten. Beide Gebäude liegen in einer Straße im nördlichen Stadtteil Gröpelingen. Zudem wurden zwei Müllcontainer angezündet.