Berlin (AFP) Die Serie von Magen-Darm-Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen im Osten hat sich zum bislang größten Krankheitsausbruch durch Lebensmittelverzehr in Deutschland entwickelt. Die Zahl der registrierten Infektionen stieg am Wochenende auf 8365, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Sonntag in Berlin mitteilte. Unklar war weiter die genaue Ursache der Krankheitsfälle, die mit Kantinenessen in Kindertagesstätten und Schulen in Verbindung gebracht werden.