London (AFP) Die britische Labour-Partei hat ihre Pläne zur Reform des Bankensektors vorgestellt. Sollte seine Partei nach der Wahl 2015 wieder die Regierung stellen, werde sie die Banken zwingen, ihr "Casino"-Investmentbanking vom Kundengeschäft zu trennen, sagte Parteichef Ed Miliband der Zeitung "Observer" vom Sonntag. Die Banken müssten sich mehr darauf konzentrieren, kleinen Unternehmen Geld zu leihen, anstatt "an den internationalen Geldmärkten zu spielen", sagte Miliband vor dem fünftägigen Labour-Parteitag, der am Sonntag in Manchester beginnen sollte.