Gaza (AFP) Die israelische Marine hat nach Angaben palästinensischer Mediziner einen Fischer im Gazastreifen getötet und einen weiteren verletzt. Die beiden Brüder hätten sich gemeinsam mit weiteren Fischern nahe der Küste vor Beit Lahija im nördlichen Gazastreifen befunden, als die israelische Marine das Feuer eröffnet habe, erklärte der Fischereiverband des Palästinensergebiets am Samstag. Nach Angaben von Ärzten trafen die Brüder am Freitag verletzt im Krankenhaus ein. Einer der beiden habe eine Schusswunde am Bein erlitten und sei angesichts massiven Blutverlusts gestorben.