Nairobi (AFP) Bei einem mutmaßlichen Granatenbeschuss einer Kirche in der kenianischen Hauptstadt Nairobi ist am Sonntag ein Kind getötet worden. Neun weitere Kinder seien bei dem Anschlag während eines speziellen Gottesdienstes für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren verletzt worden, teilte die Kirche mit. Die Polizei sprach von drei schwer verletzten Kindern. Demnach wurde die anglikanische Kirche in einem mehrheitlich muslimischen Viertel vermutlich mit einer Granate beschossen.