Berlin (dpa) - Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit hat den Start zum 39. Berlin-Marathon freigegeben. Punkt 9.00 Uhr nahmen über 40 000 Läuferinnen und Läufer die 42,195 Kilometer in Angriff. Zuvor waren Rollstuhlfahrer und Handbiker gestartet. Etwa jeder zweite Marathonläufer kommt aus Deutschland, rund 5000 sind Berliner. Top-Favorit im Elitefeld ist der Kenianer Geoffrey Mutai. Favoritin im Frauenrennen ist die Äthiopierin Aberu Kebede.