Alcañiz (Spanien) (SID) - Marcel Schrötter ist beim Großen Preis von Aragón weit an den WM-Punkterängen vorbeigefahren. In Alcañiz belegte der 19-Jährige aus Vilgertshofen mit seiner Bimota den 20. Platz. Schrötter lag mehr als 15 Sekunden hinter Rang 15, für den es noch einen Zähler gibt.

Der Sieg beim spanischen Doppelerfolg ging an Pol Espargaro (Kalex), der 21-Jährige gewann vor WM-Spitzenreiter Marc Márquez (Suter). Dritter wurde Scott Redding (Großbritannien/Kalex).

Márquez führt im WM-Klassement mit 258 Punkten überlegen vor Espargaro (210) und Andrea Iannone (178/Italien/Speed Up), der beim 13. Saisonlauf Vierter wurde. Vier Rennen stehen in diesem Jahr noch aus.