Braunschweig erkämpft 1:1 in Lautern - Dresden 3:1 im Sachsen-Duell

München (dpa) - Eintracht Braunschweig bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga als Spitzenreiter auch nach dem 8. Spieltag ungeschlagen. Die Niedersachsen erkämpften am Sonntag im Spitzenspiel beim 1. FC Kaiserslautern ein 1:1. Die lange führenden Lauterer verpassten damit im eigenen Stadion den Sprung auf Platz zwei. Dynamo Dresden besiegte in einem packenden Sachsen-Duell Erzgebirge Aue mit 3:1. Der VfL Bochum und der FC Ingolstadt trennten sich 1:1.

Polizeisprecher: Nach wie vor Lebensgefahr bei Boris Vukcevic

Heidelberg (dpa) - Der Gesundheitszustand des Hoffenheimer Fußballprofis Boris Vukcevic ist weiter kritisch. «Es besteht nach wie vor Lebensgefahr», sagte Norbert Schätzle, Pressesprecher der Polizei in Heidelberg, am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. Der 22-jährige Vukcevic hatte bei einem Autounfall am Freitag schwere Kopfverletzungen erlitten und liegt nach einer Notoperation im künstlichen Koma.

Keine Punkte für Spitzenreiter Paffett - Spengler holt weiter auf

Valencia (dpa) - Der Vorsprung von Spitzenreiter Gary Paffett ist vor dem Finale des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) geschmolzen. Der Brite fuhr in Valencia am Sonntag vorzeitig mit seinem Mercedes in die Box und hat damit vor dem letzten Saisonlauf auf dem Hockenheimring nur noch drei Punkte Vorsprung auf Bruno Spengler. Der kanadische Pilot des DTM-Rückkehrers BMW belegte auf dem Kurs in Spanien den sechsten Rang. Den Sieg im vorletzten Rennen dieses Jahres sicherte sich Spenglers Markenkollege Augusto Farfus.

Motorrad-WM: Cortese Zweiter in Aragon vor Folger - Salom siegt

Alcañiz (dpa) - Sandro Cortese rast dem Motorrad-Weltmeistertitel in der Moto3-Klasse entgegen. Am Sonntag belegte der Berkheimer beim Großen Preis von Aragon in Alcañiz Platz zwei hinter dem Spanier Luis Salom, der sich erst in der letzten halben Runde absetzen konnte. Dritter wurde Jonas Folger aus Schwindegg, der erstmals von der Pole Position gestartet war. Da der Spanier Maverick Vinales aufgrund technischer Probleme nicht starten konnte, vergrößerte Cortese seinen Vorsprung vor den letzten vier Rennen auf 51 Punkte.

Kenianer Mutai und Äthiopierin Kebede gewinnen Berlin-Marathon

Berlin (dpa) - Der Kenianer Geoffrey Mutai und Aberu Kebede aus Äthiopien haben den 39. Berlin-Marathon gewonnen. Top-Favorit Mutai gewann das Rennen am Sonntag bei idealen Bedingungen in der Weltjahresbestzeit von 2:04:15 Stunden, blieb aber 37 Sekunden über dem ein Jahr alten Weltrekord seines Landmanns Patrick Makau. Ihren zweiten Sieg in Berlin nach 2010 feierte die Äthiopierin Kebede, die sich in der persönlichen Bestzeit von 2:20:30 vor ihrer Teamkollegin Tirfi Tsegaye durchsetzte.

Haug: Schumacher-Projekt im Silberpfeil nicht gescheitert

Valencia/Berlin (dpa) - Trotz der fehlenden Erfolge von Michael Schumacher bei Mercedes will Motorsportchef Norbert Haug das ehrgeizige Projekt nicht als gescheitert bewerten. «Nein. Mit einem Siegerauto hätte Michael gewonnen», sagte Haug am Sonntag in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa. «Durchgängig waren unsere Leistungen bisher nicht gut genug», gab Haug zu, nachdem in den 52 Rennen seit der Rückkehr des Werksteams in die Formel 1 nur ein Sieg gelungen war.

Tennis: Petkovic und Barthel in Peking früh gescheitert

Peking (dpa) - Andrea Petkovic und Mona Barthel sind beim WTA-Turnier in Peking früh gescheitert. Petkovic verlor am Sonntag 2:6, 4:6 gegen die frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Jelena Jankovic aus Serbien. Für die Darmstädterin war es das nächste frühe Aus, seit sie nach ihrer zweiten langen Verletzungspause binnen eines Jahres ihre Rückkehr auf die Tennis-Tour startete. Auch für Mona Barthel kam bei der mit 4,83 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung sofort das Aus. Die 22-Jährige aus Bad Segeberg verlor ihr Auftaktmatch gegen die Russin Jelena Wesnina klar mit 1:6, 1:6.

Tischtennis-EM 2015 in Deutschland

Liverpool (dpa) - Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) richtet 2015 die Europameisterschaft aus. Zudem organisiert der Verband 2014 den Einzel-Weltcup der Herren. Das gab DTTB-Präsident Thomas Weikert am Rande des Weltcups in Liverpool bekannt. Die Orte der beiden Top-Turniere stehen noch nicht fest.