Namborn-Hirstein (dpa) - Ein zehnjähriger Junge ist im saarländischen Namborn-Hirstein von einem Hund angegriffen und schwer verletzt worden. Bei dem Tier habe es sich nach ersten Ermittlungen um einen Rottweiler gehandelt, sagte ein Sprecher der Polizei. Das Opfer wurde ins Gesicht gebissen und musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Der Junge hatte mit zwei anderen Kindern auf einer Wiese gespielt, als der frei laufende Hund auftauchte. Die Beamten hätten bereits einen dringenden Verdacht, wem das Tier gehört.