Istanbul (dpa) - Beim Parteitag der islamisch-konservativen AKP in Ankara wird der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan heute wohl zum letzten Mal als Vorsitzender kandidieren. Seine Wiederwahl gilt als sicher.

Zudem könnte der 58-jährige, der jetzt fast zehn Jahre Ministerpräsident ist, die Weichen dafür stellen, von 2014 an Präsident der Republik zu sein. Allerdings müsste er dann in einer Kampfkandidatur gegen den überaus populären Abdullah Gül antreten. Da stehen seine Chancen gegenwärtig eher schlecht.

AKP, englisch