Berlin (AFP) Der Landesvorsitzende der CDU in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, hat Bedenken gegen das geplante Betreuungsgeld. "Ich persönlich bin sehr skeptisch, was diese neue, mit Schulden finanzierte Sozialleistung angeht", sagte Laschet der Zeitung "Die Welt" (Dienstagsausgabe). Er fügte hinzu: "Aber das Betreuungsgeld steht im Koalitionsvertrag, daher wird es auch kommen."