Müllheim (dpa) - Deutschland und Frankreich wollen sich noch nicht öffentlich auf eine gemeinsame Position zur Fusion der Luftfahrt- und Rüstungskonzerne EADS und BAE Systems festlegen.

«Dieser Dialog zwischen uns ist sehr offen», sagte der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian nach einem Treffen der Außen- und Verteidigungsminister beider Länder im baden-württembergischen Müllheim. Der deutsche Verteidigungsminister Thomas de Maizière machte deutlich, dass selbst der Zeitplan noch offen sei, nach dem es bis zum 10. Oktober zu einer Entscheidung kommen soll. «Auch die Frage des Zeitplans ist Gegenstand von Verhandlungen», sagte der CDU-Politiker.

Auswärtiges Amt zu deutsch-französischer Zusammenarbeit

50 Jahre Elysée-Vertrag