Sylt (SID) - Die spanische Surferin Iballa Moreno hat sich beim Weltcup in Sylt ihren dritten WM-Titel im Wellenreiten gesichert. Im Finale besiegte die 34-Jährige ihre Zwillingsschwester Daida. Der 18 Jahre alte deutsche Weltmeister Philip Köster gönnte sich beim letzten Weltcup der Saison eine Erholungspause.

132 Teilnehmer aus 28 Ländern starten in drei Disziplinen vor Westerland. Nebem dem Wellenreiten geht es bis Sonntag zudem im Freestyle und Slalom um Preisgelder in Höhe von insgesamt 120.000 Euro.