Charkiw (AFP) Die inhaftierte ukrainische Oppositionsführerin Julia Timoschenko hat sich aus Protest gegen ein Versuchsverbot mehr als 40 Stunden lang auf den Fußboden ihrer Krankenstation gelegt. Die frühere Regierungschefin habe von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag in dieser Stellung ausgeharrt, um dagegen zu protestieren, dass einige Oppositionelle sie nicht in dem Krankenhaus im ostukrainischen Charkiw besuchen durften, sagte ihr Anwalt Olexandr Plachotniuk am Montag nach einem Besuch bei seiner Mandantin. Während der Protestaktion habe Timoschenko außerdem nichts gegessen.