Washington (AFP) Bei einer Schießerei in einem Zentrum für US-Kriegsveteranen sind zwei Menschen getötet worden, ein dritter überlebte schwerverletzt. Nach Angaben der Polizei war am Sonntagmorgen während einer Wohltätigkeitsveranstaltung im Zentrum der Organisation Veterans of Foreign Wars in Winter Springs (Florida) ein Streit zwischen Mitgliedern eines Veteranen-Motorradclubs ausgebrochen. Kurz darauf seien Schüsse zu hören gewesen. Alle Opfer seien Mitglieder desselben Clubs, sagte ein Polizeisprecher der Lokalzeitung "Orlando Sentinel".