Beirut/Amman (AFP) Die syrische Armee hat nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten am Dienstag mehrere Orte in der Nähe von Damaskus unter schweren Beschuss genommen. In der Rebellenhochburg Duma nordöstlich der Hauptstadt hätten die Truppen von Staatschef Baschar al-Assad mindestens zwei Zivilisten getötet, teilte die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Bei einem Angriff aufständischer Kämpfer gegen eine Einrichtung der Armee wurden dort demnach sechs Regierungssoldaten getötet.