München (AFP) Grünen-Chefin Claudia Roth hat sich gegen eine Ampelkoalition mit SPD und FDP gewandt. Sie kämpfe "nicht für ein kleineres Übel", sagte Roth der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagsausgabe). Stattdessen strebe sie eine rot-grüne Koalition an und empfehle dem SPD-Kandidaten Peer Steinbrück, "dass er unterwegs gar nicht erst anfangen soll zu ampeln, weil das mit uns nicht zu machen ist".