Berlin (dpa) - Schauspielerin Salma Hayek (46) hatte wegen ihrer mexikanischen Herkunft einen harten Start in Hollywood.

«Mir dröhnt heute noch das Hohngelächter entgegen, mit dem ich empfangen wurde. Man sagte mir, als Mexikanerin mit spanischem Akzent hätte ich nicht die geringste Chance», sagte Hayek («Frida») der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». «Für uns Latinas gab es allenfalls Mini-Nebenrollen als Putzfrau oder Prostituierte.» Zum Glück habe sie in Penelope Cruz (38), der es als Spanierin ähnlich ergangen sei, eine enge Freundin gefunden. «Wir waren stets füreinander da. Manchmal bewarben wir uns tatsächlich für denselben Film - und meistens bekam dann keine von uns den Zuschlag.»