Formel-1-Weltmeister Vettel behält Pole Position in Japan

Suzuka (dpa) - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel behält die Pole Position beim Großen Preis von Japan am Sonntag in Suzuka. Das entschieden die Rennkommissare am Samstag nach mehr als zweistündiger Beratung. Vettel wurde am Ende lediglich verwarnt, weil er den WM-Führenden Fernando Alonso in der Qualifikation behindert haben soll. Vettel startet damit am Sonntag zum 34. Mal in seiner Karriere vom ersten Startplatz. Hinter ihm gehen Red-Bull-Teamkollege Mark Webber und Kamui Kobayashi (Sauber) ins Rennen.

Babbel: Signale von verunglücktem Vukcevic «positiv»

München (dpa) - Fußballprofi Boris Vukcevic ist auch acht Tage nach seinem schweren Autounfall in einem kritischen Zustand. «Aber die letzten Signale waren positiv, so dass wir alle hoffen, dass er das schafft und wir dazu beitragen können, dass es ihm relativ zügig wieder bessergeht», sagte sein Trainer Markus Babbel vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim am Samstag in München dem TV-Sender Sky. Vukcevic war am vergangenen Freitag auf dem Weg zum Training frontal in einen Lastwagen gefahren und hatte sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen. Im Krankenhaus wurde er in ein künstliches Koma versetzt.

Eintracht nicht zu stoppen: 3:0 gegen VfL Bochum

Braunschweig (dpa) - Tabellenführer Eintracht Braunschweig ist in der 2. Fußball-Bundesliga nicht zu stoppen. Die Niedersachsen setzten ihre Erfolgsserie mit 3:0 (1:0) gegen den VfL Bochum fort. Ein umstrittenes Tor von Ermin Bicakcic (21.) leitete am Samstag den siebten Saisonsieg ein. Orhan Ademi (63.) und Dennis Kruppke (85.) entschieden die Partie vor 19 875 Zuschauern für die weiterhin ungeschlagene Eintracht. Mit 23 Punkten ist das Team von Trainer Torsten Lieberknecht der Konkurrenz enteilt.

Bommer verlängert und Energie verliert - Erster MSV-Sieg

Cottbus (dpa) - Der FC Energie Cottbus tritt auf der Stelle - der MSV Duisburg hat mit seinem neuen Trainer Kosta Runjaic den ersten Sieg eingefahren. Kurz nach der vorzeitigen Vertragsverlängerung mit Cheftrainer Rudi Bommer unterlag Cottbus am Samstag den Duisburgern mit 0:1 (0:1) und bleibt in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga hinter Braunschweig und Hertha BSC auf Rang drei. Den entscheidenden Treffer der Partie markierte vor 9276 Zuschauern Goran Sukalo (20. Minute). Mit dem ersten Saison-Dreier bleibt der MSV zwar Schlusslicht, hat aber nach Punkten (5) zu Erzgebirge Aue aufgeschlossen.

Manchester City in Premier League weiter ungeschlagen

Manchester (dpa) - Titelverteidiger Manchester City ist in der Premier League weiter ungeschlagen. Drei Tage nach dem glücklichen 1:1 in der Champions League gegen Borussia Dortmund gewann der englische Fußballmeister am Samstag sein Heimspiel gegen den FC Sunderland mit 3:0 (1:0). Damit festigten die Citizens ihre Position in der Spitzengruppe der Liga. Alexander Kolarov brachte die Gastgeber schon in der 5. Minute per Freistoß in Führung. Der eingewechselte Sergio Agüero (60.) und James Milner (89.) stellten den vierten Sieg im siebten Saisonspiel sicher.

Mayer in Peking chancenlos gegen Djokovic - Aus im Halbfinale

Peking (dpa) - Florian Mayer ist beim mit 2,2 Millionen Dollar dotierten ATP-Turnier in Peking wie erwartet im Halbfinale am Serben Novak Djokovic gescheitert. Der Tennisprofi aus Bayreuth war am Samstag beim 1:6, 4:6 gegen den ehemaligen Weltranglisten-Ersten chancenlos. Djokovic bekommt es nun im Finale mit dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga zu tun, der beim Stand von 6:1, 4:1 gegen Feliciano Lopez von der verletzungsbedingten Aufgabe des Spaniers profitierte.

Maria Scharapowa im Endspiel von Peking

Peking (dpa) - Die Weltranglisten-Zweite Maria Scharapowa hat beim mit 4,83 Millionen Dollar dotierten Tennisturnier von Peking das 45. Finale ihrer Profi-Karriere erreicht. Die Russin, die im Viertelfinale von der verletzungsbedingten Aufgabe der Deutschen Angelique Kerber profitiert hatte, bezwang am Samstag Li Na aus China mühelos mit 6:4, 6:0. Im Endspiel am Sonntag trifft sie auf die Weltranglisten-Erste Victoria Asarenka. Die Weißrussin setzte sich im zweiten Halbfinale mit 6:4, 6:2 gegen die Französin Marion Bartoli durch.

Mockenhaupt drittbeste Europäerin beim Halbmarathon-WM

Kavarna (dpa) - Sabrina Mockenhaupt von der LG Sieg ist bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften im bulgarischen Kavarna als drittbeste Europäerin auf Platz elf ins Ziel gekommen. Die 31-Jährige überquerte in 1:12:04 Stunden die Ziellinie. Es war das beste Resultat einer deutschen Läuferin seit 1997, als Katrin Dörre-Heinig auf Rang sechs lief. Den Sieg sicherte sich die Äthiopierin Meseret Hailu in 1:08:55 Stunden. Bei den Männern holte Weltrekordler Zersenay Tadese (Eritrea) in 1:00:19 Stunden seinen fünften Titel.

Zwei Zuschauer bei Rallye-WM in Frankreich verletzt

Straßburg (dpa) - Rallye-Pilot Nasser Al-Attiyah hat beim WM-Lauf in Frankreich nach einem Ausrutscher mit seinem Auto zwei Zuschauer verletzt. Der Vorjahressieger der Rallye Dakar verlor am Samstag zu Beginn der zehnten Prüfung in der Nähe von Saint Die des Vosges die Kontrolle über seinen Citroen DS3 und rutschte von der Piste. Dabei fuhr der Katarer zwei Streckenbesucher an. Einer der Zuschauer erlitt einen Beinbruch, der andere eine Armfraktur. Nach einer Unterbrechung wurde der elfte Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft im Elsass fortgesetzt.