Peking (SID) - Die Tennis-Weltranglistenzweite Maria Scharapowa hat das Finale beim WTA-Turnier in Peking erreicht. Die French-Open-Siegerin setzte sich gegen die an Nummer sieben gesetzte Chinesin Li Na 6:4, 6:0 durch. Im Viertelfinale am Vortag hatte die Russin von der Aufgabe von Angelique Kerber (Kiel) profitiert, die das Match beim Stand von 0:6, 0:3 aufgrund einer Fußverletzung vorzeitig beendete.

Im Endspiel der mit 4,8 Millionen Dollar (umgerechnet 3,7 Millionen Euro) dotierten Veranstaltung kommt es nun zum Duell mit der Nummer eins der Welt, Wiktoria Asarenka. Die Weißrussin setzte sich in ihrem Halbfinale mit 6:4, 6:2 gegen Marion Bartoli (Frankreich/Nr. 9) durch.