Tirana (AFP) Aus Protest gegen Verzögerungen bei Entschädigungszahlungen für eine Inhaftierung während des Kommunismus hat sich in Albanien zum zweiten Mal in dieser Woche ein Mann selbst angezündet. Der ehemalige politische Gefangene habe sich in der Hauptstadt Tirana mit Benzin übergossen und in Brand gesetzt, berichteten Augenzeugen am Mittwoch. Der 47 Jahre alte Familienvater wurde nach Angaben eines Arztes mit Verbrennungen in ein Krankenhaus eingeliefert.