Brüssel (AFP) Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) hat Vorwürfe zurückgewiesen, Deutschland habe eine Fusion der beiden europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerne EADS und BAE Systems blockiert. "Ich habe diese Meinung zur Kenntnis genommen, ich teile sie nicht", sagte de Maizière am Mittwoch am Rande eines NATO-Treffens in Brüssel. Er sei "nicht total überrascht" über das Scheitern der Fusion. Die abgesagte Fusion nannte der Verteidigungsminister eine "unternehmerische Entscheidung".