Los Angeles (AFP) Das schlechte Wetter macht dem österreichischen Extremsportler Felix Baumgartner bei seinem geplanten Rekordsprung aus 36 Kilometern Höhe weiter einen Strich durch die Rechnung. Baumgartner werde auch am Donnerstag in Roswell im US-Bundesstaat New Mexico keinen neuen Versuch starten können, sagte eine Sprecherin. Der 43-jährige Österreicher will bei dem Sprung aus der Stratosphäre als erster Mensch die Schallmauer im freien Fall durchbrechen.