Wetzlar (SID) - Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat nach zuletzt zwei Spielen ohne Niederlage wieder eine Pleite kassiert und den losen Kontakt zur Spitzengruppe verloren. Das Überraschungsteam aus Hessen, das die vergangene Saison nur auf dem elften Platz beendet hatte, unterlag am achten Spieltag vor heimischer Kulisse dem TSV Hannover-Burgdorf mit 27:31 (14:12). Mit 9:7 Punkten bleibt Wetzlar Fünfter, die Gäste aus Niedersachsen rangieren punktgleich direkt dahinter. Morten Olsen war mit zwölf Treffern überragender Spieler bei Hannover-Burgdorf.