Yeongam (SID) - Weltmeister Sebastian Vettel hat in Südkorea mit seinem 25. Grand-Prix-Sieg mit den ehemaligen Formel-1-Größen Niki Lauda (Österreich) und Jim Clark (Schottland) gleichgezogen. Der 25 Jahre alte Red-Bull-Pilot rückte in der ewigen Siegerliste auf den geteilten siebten Platz vor. Angeführt wird die Liste von Rekordweltmeister Michael Schumacher (91 Siege). Dahinter rangieren der Franzose Alain Prost (51) und der 1994 tödlich verunglückte Brasilianer Ayrton Senna aus Brasilien. Fernando Alonso, Vettels Rivale um die WM, hat 30 Siege auf dem Konto.