Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission stellt heute strengere Regeln für Biosprit vor. Die Brüsseler Behörde will den Einsatz von Kraftstoffen aus Pflanzen begrenzen. Grund sind Zweifel am ökologischen Sinn. Künftig will die EU-Kommission die Folgen für Klima und Nahrungsmittelsicherheit stärker berücksichtigen.

Den Vorschlag werden EU-Energiekommissar Günther Oettinger und Klimakommissarin Connie Hedegaard gemeinsam präsentieren. Die Gesetzgebung ist heftig umstritten. Während Umweltschützer die Vorschläge für zu lasch halten, fürchtet die Biosprit-Industrie den Verlust von Arbeitsplätzen.

Damit die Vorschläge in Kraft treten können, brauchen sie die Zustimmung von Europaparlament und EU-Staaten.

EU-Kommission zu Biokraftstoffen