Rostock (dpa) - Einen Tag nach dem Wiederauftauchen der 17-jährigen Rebecca aus Rostock geben die Ermittler weitere Details zu dem Fall bekannt. Eine Frage ist, ob das Mädchen missbraucht wurde.

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei geben am Dienstag eine Pressekonferenz. Ein Mann wurde drei Stunden nach dem Auffinden Rebeccas festgenommen. Nach dpa-Informationen ist er mehrfach vorbestraft unter anderem wegen Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung. Er war auch schon zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

Rebecca war seit dem frühen Samstagmorgen vermisst worden, nachdem das Mädchen einen Szene-Club am Rostocker Stadthafen verlassen hatte. Nach mehrtägiger Suche wurde das Mädchen am Dienstagmittag auf einem Fabrikgelände entdeckt - wenige Kilometer von ihrem Elternhaus im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel entfernt. Sie war offensichtlich in einer Wohnung festgehalten worden.