Stuttgart/Hamburg (dpa) - Mit seinem neuen Sparprogramm will der Autobauer Daimler den Gewinn einem Medienbericht zufolge jährlich um mindestens drei Milliarden Euro steigern. Wie das «Manager Magazin» unter Berufung auf Konzernkreise berichtet, wird die genaue Summe derzeit noch errechnet.

Ein Daimler-Sprecher nannte die Zahl am Donnerstag «reine Spekulation». Bislang hatten Medien lediglich über ein Sparziel von mehr als einer Milliarde Euro berichtet. Daimler kämpft derzeit in Europa und China mit sinkenden Absatzzahlen. Konzern-Chef Dieter Zetsche hatte bereits im September eingeräumt, dass der operative Gewinn in der Pkw-Sparte in diesem Jahr unter dem Rekordwert von 2011 mit 5,2 Milliarden Euro bleiben werde.