Berlin (dpa) - Das Kartellrecht gilt künftig auch für gesetzliche Krankenkassen. Der Bundestag verabschiedete eine entsprechende Reform des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Die Bundesregierung will damit sicherstellen, dass Kassen durch Zusammenschlüsse oder Absprachen nicht zu mächtig werden. Unter anderem soll verhindert werden, dass sie sich etwa bei dem Angebot von Wahltarifen oder der Erhebung von Zusatzbeiträgen abstimmen und ihren Mitgliedern damit keine Wahlfreiheit mehr lassen.

dp akur