Berlin (dpa) - Knapp ein Jahr vor der Bundestagswahl kommt es heute zum ersten Rededuell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihrem Herausforderer Peer Steinbrück (SPD). Kurz vor dem EU-Gipfel in Brüssel legt Merkel ihre Position zur Euro-Krise im Bundestag dar.

Sie wird dazu eine Regierungserklärung halten. Der designierte SPD-Kanzlerkandidaten Steinbrück redet im Anschluss. Merkel hatte sich hinter den Vorstoß von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) für tiefgreifende Reformen in Europa gestellt.

Weitere Themen im Bundestag sind unter anderem das Wissenschaftsfreiheitsgesetz für eine stärkere Eigenverantwortung wissenschaftlicher Einrichtungen und ein Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Damit will die Koalition unter anderem Krankenkassen dem Kartellrecht unterstellen.