Rom (SID) - Der italienische Fußball-Erstligist und Klub von Nationalstürmer Miroslav Klose, Lazio Rom, ist wegen des rassistischen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 40.000 Euro verurteilt worden. Bei der Europa-League-Begegnung bei Tottenham Hotspur am 20. September (0:0) hatten die mitgereisten Tifosi der Römer drei farbige Spieler des englischen Erstligisten mit Affenlauten beleidigt. Teile der Fanszene Lazios gelten als in der rechten Szene verankert.