Köln (SID) - Ohne die Medaillengewinner der Olympischen Spiele von London geht der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bei der Bahn-EM im litauischen Panevezys an den Start. Der Verband hat stattdessen ein junges 13-köpfiges Aufgebot berufen, das in Hinblick auf die Spiele 2016 in Rio ihre Bewährungsprobe bestehen soll.

Im Vorjahr hatten die deutschen Fahrer im niederländischen Apeldoorn für vier Medaillen gesorgt, darunter Gold im Teamsprint in der Besetzung René Enders, Robert Förstemann und Stefan Nimke.