Hamburg (SID) - Trainer Thorsten Fink von Fußball-Bundesligist Hamburger SV kann gegen den VfB Stuttgart am Sonntag (17.30 Uhr/Sky und Liga total!) auf Regisseur Rafael van der Vaart zurückgreifen. Der 29 Jahre alte Niederländer hat seine Adduktoren-Probleme überstanden und konnte am Freitag mit der Mannschaft trainieren. Der HSV postete bei Twitter ein Foto des Superstars mit nacktem Oberkörper und gehobenem Daumen. "Ich habe die größten Teile des Trainings mitgemacht und keine Probleme verspürt",sagte van der Vaart.

Dagegen bangt Fink weiter um seinen defensiven Mittelfeldspieler Milan Badelj. Der Kroate fehlte beim Training und ließ sich wie am Donnerstag wegen eines Bändereinrisses im Knöchel behandeln. Der Einsatz des 23-Jährigen bleibt weiter unklar. "Wir werden beim Abschlusstraining am Samstag entscheiden, ob es Sinn macht oder nicht", sagte Fink.