Tennisprofi Haas feiert 500. Sieg - Viertelfinale in Wien erreicht

Wien (dpa) - Tommy Haas hat mit dem Viertelfinaleinzug beim ATP-Turnier in Wien seinen 500. Sieg als Tennisprofi gefeiert. Der 34-Jährige bezwang am Donnerstagabend den Amerikaner Jesse Levine mit 6:4, 6:2 und wurde nach dem Match für den Jubiläumserfolg geehrt. «Der 500. Sieg war noch ein großes Ziel von mir», meinte der an Nummer drei gesetzte Haas, «es macht mich stolz, das jetzt geschafft zu haben.» In der Runde der besten Acht trifft der Wahl-Amerikaner nun auf den slowenischen Qualifikanten Grega Zemlja.

ALBA dreht Partie gegen Chalon: Zweiter Sieg in Euroleague

Berlin (dpa) - ALBA Berlin hat mit einer Energieleistung im letzten Viertel einen Rückschlag in der Basketball-Euroleague verhindert. Die Berliner lagen am Donnerstagabend lange Zeit gegen Elan Chalon deutlich zurück, gewannen in einem spannenden Spiel aber noch knapp mit 74:71 (36:40) gegen den französischen Meister. Die Hauptstädter haben nun in der Vorrunden-Gruppe B zwei Siege auf dem Konto. Berlins beste Schützen waren Deon Thompson mit 24 und DaShaun Wood mit 19 Punkten.

Ovtcharov startet mit Sieg im Herren-Doppel

Herning (dpa) - Der Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov ist mit einem Sieg im Herren-Doppel in die Tischtennis-EM gestartet. An der Seite seines weißrussischen Partners Wladimir Samsonow gewann die deutsche Medaillenhoffnung in fünf Sätzen mit 11:5, 14:12, 11:13, 9:11, 11:8 gegen das Duo Ruiwu Tan/Zeng Yi Wang (Kroatien/Polen). Außerdem qualifizierten sich am Donnerstag im dänischen Herning zwei deutsche Damen-Duos für das Achtelfinale. Im Einzel schafften Sabine Winter (Kolbermoor) und Patrick Franziska (Fulda) den Sprung ins Hauptfeld.

Erste Champions-League-Niederlage für den THW Kiel

Veszprém/Kiel (dpa) - Der THW Kiel hat die erste Saison-Niederlage in der Handball-Champions-League kassiert. Im Spitzenspiel der Vorrundengruppe B unterlag der Titelverteidiger am Donnerstagabend beim ungarischen Meister MKB Veszprém mit 30:31 (15:14). Bester Werfer des deutschen Rekordmeisters war der Isländer Gudjon Valur Sigurdsson mit acht Toren. Für die Ungarn war Laszlo Nagy (9) am erfolgreichsten.

Sprintstar Cavendish wechselt zu Tony-Martin-Team Omega-Quickstep

Berlin (dpa) - Sprint-Superstar Mark Cavendish verlässt Sky und wird in der nächsten Saison Teamkollege von Tony Martin bei Omega Pharma-Quickstep. Der britische Radprofi unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis 2015, teilte sein neues Team am Donnerstagabend mit. Cavendish war erst im Winter 2011 vom HTC-Highroad-Rennstall zu Sky gewechselt, fühlte sich dort neben den Klassementfahrern wie Bradley Wiggins aber nicht ausreichend unterstützt.

Görges verpasst Viertelfinale bei Tennis-Turnier in Luxemburg

Luxemburg (dpa) - Julia Görges hat beim WTA-Turnier in Luxemburg überraschend das Viertelfinale verpasst. Die an Nummer zwei gesetzte Tennisspielerin aus Bad Oldesloe verlor am Donnerstagabend gegen die Rumänin Monica Niculescu klar in 77 Minuten mit 4:6, 2:6. Die favorisierte Görges gab gleich viermal ihren Aufschlag ab und schied wie zuvor ihre Fed-Cup-Kollegin Mona Barthel im Achtelfinale aus. Damit steht bei der mit 220 000 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung von sechs gestarteten deutschen Teilnehmerinnen einzig Andrea Petkovic in der Runde der besten Acht.

Vierter Sieg für Britta Steffen im vierten Rennen

Moskau (dpa) Britta Steffen eilt im Kurzbahn-Weltcup von Sieg zu Sieg. Beim Meeting in Moskau war die bald 29 Jahre alte Berlinerin über 100 Meter Freistil erneut nicht zu schlagen und düpierte mit 52,92 Sekunden die Schwimm-Konkurrenz. Es war der vierte Sieg bei der vierten von acht Weltcup-Stationen in diesem Jahr. Zugleich war es in Moskau ihr zweiter Erfolg, nachdem sie am Mittwoch bereits die 50 Meter Freistil in 24,20 Sekunden für sich entscheiden konnte.

Ruderin Drygalla wird am 1. November Sportsoldatin

Berlin (dpa) - Die Ruderin Nadja Drygalla wird zum 1. November als Sportsoldatin in die Bundeswehr aufgenommen. Das sagte ein Sprecher der Streitkräftebasis am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa auf Anfrage. Die Rostockerin war wegen ihrer Beziehung zu einem früheren NPD-Politiker in die Schlagzeilen geraten und freiwillig von den Olympischen Spielen in London abgereist. Nach ihrer Rückkehr hatte sie sich öffentlich deutlich von der rechten Szene distanziert.

FIFA-Generalsekretär Valcke in Brasilien im Krankenhaus

Rio de Janeiro (dpa) - FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke ist in ein Krankenhaus in Rio de Janeiro gebracht worden. Das bestätigte am Donnerstag das Hospital Samaritano. Der 52-jährige Franzose habe Nierenprobleme, teilte die Klinik mit. Sein Gesundheitszustand sei stabil, es gebe aber zunächst noch kein Datum für eine Entlassung, hieß es. Valcke ist derzeit auf Inspektionsreise durch Brasilien, das 2014 die Fußball-Weltmeisterschaft ausrichtet.