Krise trifft SMA Solar mit voller Wucht

Niestetal (dpa) - Die schwere Krise der deutschen Solarbranche trifft nun auch SMA Solar mit voller Wucht. Am Freitag stürzten die Aktien nach der Umsatz- und Gewinnwarnung vom Vorabend ab. Der Hersteller von Wechselrichtern, der sich bisher anders als andere Unternehmen der Branche noch recht wacker geschlagen hatte, will sich von 450 seiner weltweit gut 5500 Mitarbeiter sowie von 600 Zeitarbeitern trennen.

Ex-MAN-Chef Samuelsson neuer Volvo-Chef

Stockholm (dpa) - Ex-MAN-Chef Håkan Samuelsson löst den erkrankten deutschen Automanager Stefan Jacoby (54) an der Spitze von Volvo Cars ab. Vize-Aufsichtsratschef Hans-Olov Olsson sagte am Freitag in Stockholm, die Entscheidung habe nichts mit der angeschlagenen Gesundheit Jacobys zu tun. Sie sei allein der «geschäftlichen Situation» wegen fehlender Erfolge in China geschuldet. Der 61-Jährige Samuelsson übernimmt den Chefposten mit sofortiger Wirkung.

Vor geplantem Öl-Milliardendeal: TNK-BP-Manager festgenommen

Moskau (dpa) - Kurz vor einem geplanten Milliardendeal zwischen den Energieriesen Rosneft und BP um den britisch-russischen Ölförderer TNK-BP ist ein Manager des Joint Ventures wegen Betrugs festgenommen worden. Der PR-Chef von TNK-BP soll Unternehmern gegen Millionenbeträge hohe Posten etwa in der russischen Präsidialverwaltung angeboten haben. Das teilte das Innenministerium in Moskau der Agentur Interfax am Freitag mit. Zunächst war offen, ob sich die Festnahme auf den möglichen Kauf der BP-Anteile an TNK-BP durch den russischen Staatskonzern Rosneft auswirken würde.

Google patzt doppelt bei Geschäftszahlen: zu früh und zu schlecht

Mountain View/New York (dpa) - Selbst ein Weltkonzern ist vor peinlichen Pannen nicht gefeit: Googles neue Geschäftszahlen sind am Donnerstag mehrere Stunden zu früh veröffentlicht worden, noch während des laufenden US-Börsenhandels. Zuerst herrschte Verwirrung, dann drückten die Aktienhändler auf den Verkaufsknopf. Denn massiv gestiegene Kosten - etwa durch den Kauf des Handyherstellers Motorola - ließen den Gewinn schmelzen. Erschwerend hinzu kam, dass Google weniger Geld pro Klick von seinen Werbekunden einnehmen konnte.

Bertelsmann: Keine Komplettübernahme von Gruner + Jahr

Gütersloh/Hamburg (dpa) - Europas größter Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr wird auch künftig gemeinsam von Bertelsmann und der Familie Jahr geführt. Die monatelangen Verhandlungen über die künftige Ausrichtung seien beendet, teilte der Medienkonzern Bertelsmann am Freitag mit. «Die Anteilsverhältnisse an der Gruner + Jahr AG & Co KG bleiben unverändert.» Weitere Gespräche darüber werde es nicht geben.

Starbucks öffnet erste Filiale in Indien

Neu Delhi (dpa) - Die Kaffeehauskette Starbucks steigt in den indischen Markt ein. Am Freitag hat der Kaffeespezialist seine erste Filiale in der indischen Finanzmetropole Mumbai eröffnet, zwei weitere Läden sollen in der kommenden Woche ebenfalls in Mumbai folgen. Die Einrichtung unterscheidet sich vom klassischen Starbucks-Design: Ortsansässige Künstler und Handwerker haben die Innenräume mit Teakholz und ornamentalen Mustern verziert.

Dax nach vier freundlichen Handelstagen im Minus

Frankfurt/Main (dpa) - Nach vier Handelstagen im Plus hat der Dax zum Wochenschluss einen Teil seiner Gewinne wieder abgegeben. Der deutsche Leitindex sank bis zum Nachmittag um 0,52 Prozent auf 7398 Punkte. Das bedeutete zu dem Zeitpunkt einen Aufschlag von 2,3 Prozent im Wochenverlauf. Der MDax verlor 0,57 Prozent auf 11 490 Punkte. Der TecDax büßte 1,61 Prozent auf 814 Punkte ein. Am Anleihemarkt sank die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere von 1,34 Prozent am Vortag auf 1,31 Prozent. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3035 (Donnerstag: 1,3118) Dollar fest.