Herning (dpa) - Deutschlands Tischtennis-Asse Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov haben auf dem Weg in das angestrebte Traum-Finale bei der Europameisterschaft in Herning ihr erstes Etappenziel erreicht. Beide qualifizierten sich mit jeweils zwei Siegen für das Achtelfinale.

Titelverteidiger Boll gelangen gegen Tomas Konecny aus Tschechien und Jaroslaw Schmudenko aus der Ukraine zwei lockere 4:0-Erfolge. Der Olympia-Dritte Ovtcharov hatte etwas mehr Mühe. Nach einem 4:0 gegen Robin Devos aus Belgien musste er beim 4:2-Sieg gegen den Spanier Carlos Machada hart kämpfen. Dänemarks Lokalmatador und Mitfavorit Michael Maze war bereits in der ersten Runde gescheitert.