Dortmund (AFP) Fünf Menschen sind in der Nacht zum Sonntag bei einem Autounfall gestorben, den ein Geisterfahrer auf der Autobahn 46 bei Meschede in Nordrhein-Westfalen verursacht hat. Nach Angaben der Polizei in Dortmund war der 24-jährige Geisterfahrer mit seinem BMW frontal auf einen Skoda geprallt; er verbrannte in seinem Wagen. Bei den anderen Unfallopfern handelt es sich um die Insassen des Skoda - ein Ehepaar im Alter 41 und 47 Jahren und zwei weitere Frauen (27 und 39 Jahre) aus dem Kreis Meschede.