Moskau (AFP) Die russische Opposition hat ein gemeinsames Komitee zur besseren Koordinierung ihrer Protestaktivitäten gewählt. Bei der dreitägigen Abstimmung per Internet, die am Montagabend zu Ende ging, erhielt der national-liberale Oppositionsführer Alexej Nawalny die meisten Stimmen, wie der Leiter der Wahlkomitees Leonid Wolkow auf dem oppositionsnahen Fernsehsender Doschd mitteilte. Insgesamt beteiligten sich 81.801 Menschen an der Wahl des 45-köpfigen Koordinierungskomitees.