Fort Meade (AFP) Der mutmaßliche Drahtzieher des Anschlags auf das US-Kriegsschiff "USS Cole" vor zwölf Jahren hat eine Anhörung im US-Gefangenenlager Guantanamo boykottiert. Der Saudiaraber Abdel Rahim al-Nashiri weigere sich, in Ketten vor dem Sondertribunal des US-Militärs zu erscheinen, sagte ein Vertreter des Gefangenenlagers am Dienstag. Nach Angaben seines Anwalts wollte al-Nashiri eigentlich zu der Anhörung kommen. Dann sei er aber für den Transport in Ketten gelegt worden und habe sich geweigert.