Oldenburg (SID) - Die EWE Baskets Oldenburg haben in einer vorgezogenen Partie vom 17. Spieltag der Basketball-Bundesliga die zweite Saison-Niederlage kassiert und sind auf den dritten Tabellenrang abgerutscht. Gegen die Eisbären Bremerhaven gab es für den Meister von 2009, bis dato Spitzenreiter, eine 72:75 (32:38)-Niederlage.

Die Oldenburger starteten schwach in die Partie und lagen am Ende des ersten Viertels mit neun Punkten im Rückstand. Daraufhin steigerten sich die Baskets und kämpften sich im dritten Viertel auf sechs Zähler an die Bremerhavener ran. In den letzten beiden Vierteln lieferten sich beide Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem besseren Ende für Bremerhaven.

Bremerhaven kletterte um sechs Plätze auf den achten Rang. Erfolgreichste Werfer waren Dru Joyce auf Seiten der Oldenburger und Scott Morrison bei den Eisbären mit je 19 Punkten.