Edinburgh (SID) - Die schottische Premier League (SPL) hat den Fußball-Erstligisten Heart of Midlothian wegen verspäteter Gehaltszahlungen mit einem 60-tägigen Transferembargo belegt. Damit darf der Pokalsieger aus Edinburgh, der die ausstehenden Gelder nach eigenen Angaben mittlerweile gezahlt hat, bis zum 23. Dezember keinen Spieler unter Vertrag nehmen. Die Hearts haben die Sanktion akzeptiert.