Hamburg (SID) - Klub-Ikone Uwe Seeler hat Spieler und Verantwortliche beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV vor zu hohen Erwartungen gewarnt. "Europa können wir uns abschminken. Wir sollten nicht vom internationalen Wettbewerb träumen", sagte Seeler der Bild-Zeitung, "unser Team muss mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben und weiter fleißig Punkte sammeln."

Zwar würden die Hanseaten laut Seeler auch nach der Niederlage zuletzt gegen den VfB Stuttgart (0:1) im Gegensatz zu vergangener Saison nichts mit dem Abstieg zu tun bekommen, "doch viel höher als jetzt (Platz 10, d. Red.) wird das Team in der Tabelle nicht mehr klettern." Trotz der guten Leistungen mit zehn Punkten und aus vier Partien vor dem Stuttgart-Spiel sei die Mannschaft insgesamt noch zu instabil. "Wenn es nur zwei, drei Ausfälle gibt, wird es ganz eng", sagte der 75-Jährige.