München (dpa) - Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» will in zehn Jahren im Netz genauso viel verdienen wie mit ihrer gedruckten Zeitung.

«Bis wir das schaffen, was wir heute in Print haben, rechnen wir mit zehn Jahren», sagte der Sprecher der Geschäftsführung, Tobias Trevisan, am Mittwoch auf den Münchener Medientagen. «Wir sind uns einig, dass wir unser Geschäftsmodell verändern müssen. Das enthält auch das Modell der Paywall.» Ein solcher Schritt erfordere aber aufwendige Technik. Eine mögliche Bezahlschranke sei außerdem nur ein Bestandteil eines digitalen Gesamtkonzeptes und ihre Ausgestaltung sei noch unklar.

Medientage bei Twitter

Medientage bei Facebook

Programm Medientage

Ausstellungsplan Medientage