Panama-Stadt (AFP) Angesichts heftiger Proteste hat die Regierung in Panama ein umstrittenes Privatisierungsgesetz vorerst gestoppt. Die Regierung des zentralamerikanischen Landes kündigte am Dienstag an, das Gesetz in abgeänderter Form erneut dem Parlament vorlegen zu wollen. Konkret geht es um die Privatisierung öffentlicher Ländereien in der Freihandelszone der Hafenstadt Colón.