Frankfurt/Main (dpa) - Es ist das Ende einer langen Flucht: Der Schwerverbrecher Thomas Feldhofer, einst einer der meistgesuchten Kriminellen Deutschlands, ist wegen mehrerer Raubüberfälle und der Entführung eines Linienbusses zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Das Frankfurter Landgericht sprach ihn unter anderem des schweren Raubes und der schweren räuberischen Erpressung schuldig. Mit seinem bundesweiten Beutezug hatte Feldhofer monatelang für Schlagzeilen gesorgt. Im Februar wurde er nach einer Verfolgungsjagd in Norddeutschland festgenommen.