Madrid (SID) - Der von der US-Anti-Doping-Agentur USADA lebenslang gesperrte Sportmediziner Luis Garcia del Moral hat systematisches Doping beim Radrennstall US Postal bestritten. Der Spanier war zwischen 1999 und 2003 für das damalige Team des entthronten Tour-de-France-Siegers Lance Armstrong tätig. "In meiner Zeit als Mediziner von US Postal bin ich nie Zeuge von organisiertem Doping innerhalb des Teams geworden", sagte del Moral. Auch habe er nie jemanden zur Einnahme von Dopingsubstanzen ermutigt oder an einem Dopingnetzwerk mitgewirkt.

Wie del Moral mitteilte, wurde er von der USADA im Juni angesprochen, um die Anschuldigungen gegen den am Montag vom Radsport-Weltverband lebenslang gesperrten Armstrong zu bezeugen. Im Gegenzug habe ihm die Behörde einen Freispruch angeboten. Del Moral wurde im Juli wegen mutmaßlicher Mitarbeit an einem Dopingprogramm von US Postal gesperrt, nachdem er auf einen Einspruch gegen die Klage der USADA verzichtet hatte.