Damaskus (AFP) Bei einem Autobomben-Anschlag in Damaskus sind am Mittwoch nach Angaben des syrischen Staatsfernsehens mindestens sechs Menschen getötet und 20 weitere verletzt worden. Das Attentat habe sich im Süden der syrischen Hauptstadt ereignet, berichtete das Fernsehen. Verantwortlich dafür seien "Terroristen" - so bezeichnet die Führung in Damaskus grundsätzlich Aufständische in dem Land.