Istanbul (SID) - Titelverteidigerin Petra Kvitova hat beim WTA-Masters in Istanbul wegen eines Virus-Infekts aufgegeben. Die Tschechin hatte zum Auftakt gegen Agnieszka Radwanska (Polen) 3:6, 2:6 verloren. "Ich weiß noch nicht, was es ist. Ich habe auch Magenprobleme und werde bald den Arzt aufsuchen. Ich hoffe, dass ich im Fed Cup spielen kann", sagte die 22-jährige Kvitova, die mit Tschechien am 4./5. November im Fed-Cup-Finale in Prag auf Serbien trifft.

Für Kvitova rückt die Australierin Sam Stosur nach, die die Niederlage der Tschechin nicht mit übernimmt. Die Neunte der Tennis-Weltrangliste trifft in der Weißen Gruppe auf Maria Scharapowa (Russland) und Sara Errani (Italien).