Bremen (SID) - Trainer Thomas Schaaf von Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss am Samstag beim Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) erneut auf Kapitän Clemens Fritz verzichten. Der Rechtsverteidiger kämpft weiter mit seiner Sehnenzerrung im Adduktorenbereich. Dagegen kehrt Innenverteidiger Sebastian Prödl nach ausgeheilter Gesichtsverletzung und Beckenproblemen zurück in den Kader.

"Wir dürfen uns nicht von der Tabellensituation blenden lassen und müssen gegen Fürth top drauf sein", sagte Schaaf und warnte sein Team vor dem Spiel gegen den Tabellenvorletzten. Der Aufsteiger hätte zwar wenig Punkte auf dem Konto, "es dem Gegner aber immer schwer gemacht. Sie spielen mit unheimlich viel Einsatz von der ersten bis zur letzten Minute". Bremen hatte nach zwei Niederlagen in Folge zuletzt gegen Borussia Mönchengladbach einen überzeugenden Sieg (4:0) gefeiert und sich auf Rang neun der Tabelle verbessert.