Köln (dpa) - Nach Besucheranstürmen in London und Bilbao macht die Ausstellung des weltbekannten britischen Künstlers David Hockney jetzt in neuer Konzeption Station in Köln.

Monumentale knallbunte Landschaftsgemälde und iPad-Bilder der vergangenen acht Jahre werden in der Schau «A bigger Picture» den neuen Multi-Fokus-Filmen des gefeierten Künstlers gegenübergestellt.

Hockney, der im Sommer 75 Jahre alt wurde, betonte seine unvoreingenommene Neugier auf die Arbeit mit neuen Medien. «Es gibt viele aufregende neue Technologien», sagte er vor Journalisten. Hockney selbst benutzt seit Jahren sein iPad als Skizzenblock. «Ich zeichne so im Moment der Inspiration, und keine drei Minuten später.»

Die Ausstellung ist vom 27. Oktober bis zum 3. Februar 2013 im Museum Ludwig zu sehen.

Infos zur Ausstellung